©  Foto:

Atelier und Garten von Keld Moseholm

KELD MOSEHOLMS ATELIER OG HAVE eröffnet eine neue Ausstellung mit bisher nicht gezeigten Skulpturen und Zeichnungen des Künstlers. Die Ausstellung zeigt die humorvolle Seite des Künstlers in der Abteilung der kleinen dicken Männer, seine naturalistische Seite mit dem Schwerpunkt auf dem weiblichen Körper, seine Arbeit mit Skulpturen im öffentlichen Raum und seine Arbeit mit großen Skulpturen in der Haupthalle der Ausstellung. Der große Skulpturengarten ist ebenfalls für Besucher geöffnet. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei.

"Wir haben versucht, die Skulpturen von Keld Moseholm auf eine neue Art zu präsentieren. Wir haben neue Werke hervorgehoben, die nur wenige Menschen zuvor gesehen haben, und wir haben einen besonderen Schwerpunkt auf seinen Arbeitsprozess gelegt, von den Skizzen bis zum Gießen der großen Skulpturen. Wir haben viele Gespräche mit Bente Moseholm darüber geführt, wie der Ausstellungsraum und die Werkstätten präsentiert werden könnten, und das Ergebnis ist eine neue Ausstellung und sogar ein neuer Name für den Raum", sagt Theis Vallø, Kurator von Skitsehandlen, der die Ausstellung zusammen mit dem Ausstellungsdesigner Morten Underbjerg organisiert hat.

"Keld Moseholms Atelier und Garten" ist ein neuer Name für den Ausstellungsraum und die Werkstätten des Künstlers in seinem Haus in Bjerne Gamle Skole außerhalb von Faaborg. Mit dem Tag der offenen Tür wird auch die Namensänderung gefeiert.

"Viele Menschen haben gefragt, ob sie die Ausstellungsräume und den großen Garten hier draußen sehen können, und dieser Tag der offenen Tür am 6. Juli ist eine Möglichkeit, dieser Nachfrage nachzukommen", sagt Bente Moseholm, die Witwe des Künstlers. "Ich freue mich darauf, die neue Ausstellung von Skitsehandlen mit den Skulpturen und Zeichnungen meines Mannes zu zeigen."

Über Keld Moseholm:

Keld Moseholm (1936-2023) war ein dänischer Bildhauer und Zeichner. Seine Bronzeskulpturen stehen im öffentlichen Raum mehrerer dänischer Städte, insbesondere seine subtilen kleinen dicken Männer. Er hat in Kunstmuseen und auf Kunstbiennalen in Dänemark und im Ausland ausgestellt, zuletzt im Faaborg Museum anlässlich des 80. Geburtstags des Künstlers und auf der Skulpturenbiennale "Sculpture by the Sea" in Sydney, wo er seit 1999 regelmäßig ausstellt. Er wurde an der Kunstakademie Fünen 1958-1962 und an der Kunstakademie in Kopenhagen in den Jahren 1965-1970 ausgebildet.

Die Ausstellung und der Garten sind vom 6. Juli bis 31. August jeden Freitag und Samstag geöffnet.
Preis pro Person: DKK 50,-

Share Your Wonders on: